Cognitive Classification

Demo anfragenTermin vereinbaren

Die Herausforderung

Der rasante technologische Fortschritt im Bereich neuronaler Netze der letzten Jahre hat maßgeblich dazu beigetragen, dass komplexe Klassifikationsprobleme – insbesondere von Dokumenten – durch den Einsatz des Cognitive Classifiers signifikant besser gelöst werden. Ein natürliches Sprachverständnis sowie die visuelle Erfassung und Bewertung signifikanter, optischer Merkmale führen zu einer neuen Leistungsdimension auf jeder Art von Belegen: Egal ob Sie reine Textbelege, Bilder, oder gemischtes Beleggut klassifizieren möchten.

Unabhängig, ob es sich um eine bereits bestehende Lösung oder eine neue Herausforderung handelt: Mit dem Cognitive Classifier reduzieren Sie Ihren manuellen Aufwand durch eine maßgeblich gesteigerte Automatisierung. Sollten Sie bereits smart FIX im Einsatz haben, ist eine Einrichtung im Handumdrehen erledigt – ohne große Projektaufwände.

U

Ihr Leitfaden

Erreichen Sie gemeinsam mit uns eine neue Ebene der Automatisierung! Jedes Werkzeug benötigt eine fachgerechte Handhabung: In den folgenden Schritten erfahren Sie, wie Sie diese Technologie optimal einsetzen. Profitieren Sie von unserer Expertise – aus erster Hand und für Sie aufbereitet.

Erfolg in der Praxis

Profitieren Sie von den Erfahrungen unserer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich in unserer gemeinsamen Success Story mit der Debeka aus erster Hand und direkt aus der Praxis, welche Potenziale Ihnen der Cognitive Classifier für Ihr Anwendungsszenario bietet.

Ihre Vorteile

Insiders hat mit dem Cognitive Classifier für die Debeka die zuverlässige Erkennung von Bild- und Textdokumenten ermöglicht. Erfahren Sie, wie auch Sie vom Cognitive Classifier profitieren können.

Den Classifier einfügen

In diesem Training lernen Sie, wie Sie Ihre Dokumente per AutoClassifier klassifizieren und trennen. Sie trainieren die Klassifikation von Dokumentklassen im AutoClassifier, testen die Qualität der Trainingsergebnisse und lernen, mit Hilfe welcher Methoden Sie diese verbessern können. Zudem stellen wir Ihnen den Anwendungsfall der Feldklassifikation vor. Wir erklären, wie die automatische Dokumenttrennung arbeitet und Sie lernen diese zu trainieren, zu testen und zu optimieren.

Technologische Voraussetzungen

Die technologischen Voraussetzungen für den Einsatz des Cognitive Classifier erreichen Sie durch die Installation des Ovation Servers – dem Dreh- und Angelpunkt unserer KI-Lösungen. Informieren Sie sich in unserem Insiders Insight über die Schritte für eine erfolgreiche Installation.

Optimierung der Klassifikation

Sobald die technischen Rahmenbedingungen gegeben sind und Sie von Ihrem vertrieblichen Ansprechpartner eine Testlizenz erhalten haben, sind Sie startklar: Informieren Sie sich umfassend in unserem Insight „smart FIX: Optimierung der Klassifikation mit dem Cognitive Classifier.

Webinar-stream

Im Webinar „Cognitive Classification mit Deep Learning bei der Debeka” berichten wir, wie die Debeka mit Hilfe des Cognitive Classifier die bestehenden Prozesse optimiert und das Input Management auf ein neues Level gebracht hat.

active learning

Erfolgreiche Teilnehmer unserer Schulungen Wissen, dass eine KI nur so gut ist, wie ihre Trainingsbelege. Eine langfristige und kontinuierliche Verbesserung der Klassifikation erreichen wir durch das Sammeln von geeigneten Beispielen im Betrieb – das sogenannte Active Learning. Die notwendigen Handgriffe, um die besten Beispiele zu sammeln und Ihre Klassifikation zu optimieren, erfahren Sie im Insight „smart FIX: Active Learning bei der Optimierung des AutoClassifier“.